04.03.16, 15:30:00

Bh. Gita Kapitel 10 Vers 16 und 17 – Arjuna fragt Krishna wie er ihn stetig in allem erkennen kann


Download (0,9 MB)

Dieses Kapitel der Bhagavad Gita behandelt den Yoga der göttlichen Herrlichkeiten. Im 16. Vers des 10. Kapitels richtet sich Arjuna weiterhin an Krishna. Er sagt zu ihm: Berichte tatsächlich ohne Einschränkung von Deinen göttlichen Herrlichkeiten, durch die Du bist und all diese Welten durchdringst. (Niemand sonst kann das tun.). Im 17. Vers desselben Kapitels stellt Arjuna Krishna folgende Frage: Wie soll ich Dich in fortwährender Meditation erkennen, Oh Yogi? In welchen Aspekten oder Dingen, Oh Gepriesener Herr, soll ich an Dich denken? Swami Sivananda erläutert dir den 16. Vers des 10. Kapitels der Bhagavad Gita, der großartigen Schrift über Yoga, über spirituelles Leben und Meditation hier in diesem Kommentar: http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita/10-16-kommentar-swami-sivananda. Den 17. Vers erläutert er hier wie folgt: http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita/10-17-kommentar-swami-sivananda Sprecher: Hannes Wissing. Seminare zu Bhagavad Gita und indischen Schriften https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften.html. Alles zum Thema Bhagavad Gita zu finden auf http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen