01.05.18, 15:30:00

Bhagavad-Gita - Kap.10 - 42


Download (2,4 MB)

Die Bhagavagita die Bibel der Hindus. Das meist gelesene Bucher in Indien. Viele Inder tragen sie immer bei sich, um darin zu lesen und die Wahrheit zu verinnerlichen.

10-41 Jedes ruhmreiche, wohlhabende oder mächtige Wesen, wisse, es ist eine Manifestation von einem Teil Meines Glanzes.

10-Abschluss So endet in den Upanishaden der glorreichen Bhagavad Gita, der Wissenschaft vom Ewigen, der Schrift über Yoga, des Dialogs zwischen Shri Krishna und Arjuna, das 10. Kapitel mit dem Namen: Vibhuti Yoga – Der Yoga der Göttlichen Herrlichkeiten.

Bist du sehr interessiert an Kirtan und spiritueller Musik? Dann sind vielleicht die Yoga Vidya Seminare Mantras und Musik etwas für dich. Du kannst auch jeden Samstag um 20h beim Live-Satsang von Yoga Vidya dabei sein. Der Yoga Vidya Bad Meinberg Satsang mit Meditation, Mantra-Singen, Vortrag, Arati wird live übertragen ins Internet auf http://mein.yoga-vidya.de/page/yoga-vidya-satsang.

Weitere Links:

Willst du ein Einführungsseminar erleben, Yoga Urlaub nehmen oder vielleicht eine Ausbildung machen? Dann findest du hier eine kleine Auswahl.
- Yoga und Meditation Einführung Seminar https://www.yoga-vidya.de/yoga-anfaenger/wie-lerne-ich-yoga/yoga-meditation-einfuehrungsseminar/
- Yoga Schulen https://www.yoga-vidya.de/center/
- Yogaferien https://www.yoga-vidya.de/yoga-urlaub/yoga-ferien
- Yoga Ausbildung https://www.yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/yogalehrer-ausbildung/
- Sehr vieles zur Meditation auf https://www.yoga-vidya.de/meditation/

Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du:
– Hatha Yoga Stunden mitmachen
– Pranayama oder Meditation üben
– neue Mantras lernen
– das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden

Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen