20.01.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 1 Vers 12 - Bhisma bläst das Muschelhorn


Download (0,3 MB)

Das Studium der Schriften – wie der Bhagavad Gita – ist gut, um dich zu reinigen, dich zu transzendieren und dich mehr sattwig zu machen. Dazu kannst du dir Fragen stellen wie z. B. „Wer bin ich?“ und darüber Meditieren. Sattva ist eine der drei Gunas bzw. Eigenschaften der Natur (Prakriti). Sattva entspricht Reinheit, Licht, Gleichgewicht, Harmonie. Über Sattva führt dich dein Weg zur Einheit.

Wenn du schon Yogalehrerin/Yogalehrer bist, kannst du auch die 9-Tage-Intensiv Weiterbildung C über die Bhagavad Gita machen.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahre 2013.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen