27.01.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 1 Vers 19 - Blasen der Muschelhörner5


Download (0,3 MB)

Es kann sein, dass du im Laufe des Studiums der Bhagavad Gita feststellst, dass einige Aussagen widerholt werden. Swami Sivananda schreibt dazu: „Wiederholungen in der Gita und den Upanishaden sind sinnvolle Wiederholungen. Sie sollen im Geist der Sucher einen tiefen und unauslöschlichen Eindruck hinterlassen.“ Es lohnt sich, sich die wesentlichen Dinge des Lebens immer wieder in das Bewusstsein zu rufen und darüber nachzudenken. Diese Gedanken werden tiefer in dich eindringen und sich mit der Zeit verfestigen.


Wenn du schon Yogalehrerin/Yogalehrer bist, kannst du auch die 9-Tage-Intensiv Weiterbildung C über die Bhagavad Gita machen.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahre 2013.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen