11.03.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 2 Vers 16 – Die Welt ein Schein, Das Selbst das Sein


Download (1,5 MB)

Krishna drückt mit anderen Worten aus, dass die Schöpfung eine Illusion ist - eine bloße Spiegelung der Wirklichkeit. Die Erscheinungen dieser Welt kommen und gehen wie Reflektionen. Die Wirklichkeit bleibt ewig unveränderlich. Sie kann nicht zerstört werden.


Mehr Informationen über die Bhagavad Gita findest Du hier.


Mehr Informationen über Yoga, Meditation und Spiritualität findest Du hier.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahr 2013.


 

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen