27.03.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 2 Vers 31 – Krishna erinnert Arjuna an dessen Pflicht


Download (0,8 MB)

Für einen Angehörigen der Kriegerkaste – in die Arjuna inkarniert ist -, gäbe es nach Krishna die Verpflichtung, zu kämpfen.
Diese Argumentation setzt nun nicht mehr beim unsterblichen Wesen an, sondern hat seinen Ausgangspunkt bei einer relativen Erscheinung dessen: Arjunas Körper und dem damit verbundenen Rollengeflecht.
Damit versucht Krishna, Arjuna nun noch einmal auf dieser weltlichen Ebene zu erreichen.


Mehr Informationen über Yoga, Meditation und Spiritualität findest du hier.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahr 2013.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen