02.04.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 2 Vers 37 – Krishna stellt den Sieg in Aussicht


Download (0,5 MB)

Wenn Arjuna im Kampf getötet würde, hätte er dennoch die ihm durch seine Rolle übertragenen Aufgaben erfüllt – und wäre somit frei von dieser. Er könnte dann voranschreiten und anderes Karma in einem anderen Körper mit anderen Rollengeflechten abarbeiten. Wenn Arjuna im Kampf siegen würde, hätte er ebenfalls seine Rollenaufgabe erfüllt – und könnte zudem noch sein materielles Leben genießen. So oder so, argumentiert Krishna, führe der Eintritt in den Kampf zu einem wünschenswerten Ergebnis.


Mehr Informationen über Yoga, Meditation und Spiritualität findest du hier.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahr 2013.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen