08.04.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 2 Vers 43 – Die Unweisen sind voller Wünsche


Download (0,4 MB)

Unweise, die voller Wünsche nach Vergnügen und Macht sind, werden auch durch ihre äußeren Handlungen nicht das Ziel der Befreiung erlangen. Weil sie innerlich nicht auf Moksha ausgerichtet sind werden sie wieder geboren.


Mehr Informationen über die Bhagavad Gita findest du hier.


Mehr Informationen über Yoga, Meditation und Spiritualität findest du hier.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahr 2013.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen