Download (3,4 MB)

Das gesamte 8. Kapitel der Bhagavad Gita lehrt den Yoga des unvergänglichen Brahman. Im 8. Kapitel, 24. Vers spricht Krishna über die Monate von Mitte Januar bis Mitte Juli. Krishna sagt: Feuer, Licht, Tageslicht, die helle Zeit des zunehmenden Mondes, die sechs Monate des nördlichen Weges der Sonne (die nördliche Sonnenwende) – wenn Menschen dann (zu dieser Zeit) verscheiden und Brahman kennen, gehen sie zu Brahman. Swami Sivananda erläutert dir diesen 24. Vers des 8. Kapitels der Bhagavad Gita, der großartigen Schrift über Yoga, über spirituelles Leben und Meditation. Lies hier den Kommentar: http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita/08-24-kommentar-swami-sivananda. Seminare zu Bhagavad Gita und indischen Schriften https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften.html. Alles zum Thema Bhagavad Gita zu finden auf http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)




Download (0,6 MB)

Im 8. Kapitel der Bhagavad Gita wird uns der Yoga des unvergänglichen Brahman gelehrt. Im 23. Vers spricht Krishna über die Sterbezeit: Ich werde dir nun sagen, Oh Anführer der Bharatas, welchen Einfluss die Zeiten, zu denen Yogis verscheiden, darauf haben, ob sie zurückkehren oder nicht. Swami Sivananda erläutert dir diesen 23. Vers des 8. Kapitels der Bhagavad Gita, der großartigen Schrift über Yoga, über spirituelles Leben und Meditation. Lies hier den Kommentar: http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita/08-23-kommentar-swami-sivananda/. Seminare zu Bhagavad Gita und indischen Schriften https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften.html. Alles zum Thema Bhagavad Gita zu finden auf http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)




Download (1,3 MB)

Dieses Kapitel der Bhagavad Gita behandelt den Yoga des unvergänglichen Brahman. Im 22. Vers des 8. Kapitels spricht Krishna zu Arjuna: Und dieser höchste Purusha, Oh Arjuna, kann erreicht werden durch unerschütterliche und ausschließliche Hingabe an Ihn, in Dem alle Wesen weilen, und Der all dies durchdringt. Swami Sivananda erläutert hier diesen 22. Vers des 8. Kapitels der Bhagavad Gita: http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita/08-22-kommentar-swami-sivananda. Seminare zu Bhagavad Gita und indischen Schriften https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften.html. Alles zum Thema Bhagavad Gita zu finden auf http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



05.12.19, 15:29:00

Yoga Vidya Hauptkatalog 2020


Download (17 MB)

Programm 2020: Alle Seminare an der Nordsee, im Westerwald, im Allgäu und in Bad Meinberg.


Hier findest du das gesamte Angebot chronologisch für das ganze Jahr 2020.So kannst du frühzeitig gut planen und aus unserem umfassenden Angebot aus Seminaren, Aus- und Weiterbildungen das auswählen, was am besten deinen Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht.


Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.


Wenn du ein Seminar online buchen möchtest klicke hier.


Wenn du eine Aus- oder Weiterbildung online buchen möchtest klicke hier.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda




Download (1,1 MB)

Das gesamte 8. Kapitel der Bhagavad Gita lehrt den Yoga des unvergänglichen Brahman. Im 8. Kapitel, 21. Vers spricht Krishna: Und das, was das Nichtmanifeste, das Unvergängliche genannt wird, das gilt als das höchste Ziel. Wer Es erreicht, kehrt nicht (in dieses Samsara) zurück. Es ist Meine höchste Wohnstatt. Swami Sivananda erläutert dir diesen 21. Vers des 8. Kapitels der Bhagavad Gita, der großartigen Schrift über Yoga, über spirituelles Leben und Meditation. Lies hier den Kommentar: http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita/08-21-kommentar-swami-sivananda. Seminare zu Bhagavad Gita und indischen Schriften https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften.html. Alles zum Thema Bhagavad Gita zu finden auf http://schriften.yoga-vidya.de/bhagavad-gita.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)