04.03.19, 15:30:00

Bhagavad Gita Kapitel 2 Vers 9 – Der Bezwinger des Schlafes will nicht kämpfen


Download (0,4 MB)

Arjuna wir hier als „Bezwinger des Schlafes“ betitelt. Damit ist nicht nur gemeint, dass er das physische Bedürfnis nach Schlaf überwunden hat. Es ist damit auch gemeint, dass er das überwunden hat, wofür „Schlaf“ metaphorisch steht: die Unwissenheit um die Beschaffenheit, das Funktionieren und die Beherrschung der Existenz, des Lebens, der Wirklichkeit. Arjuna hat sich das Wissen darum erworben – und damit seine Unwissenheit (seinen „Schlaf“) bezwungen.


Mehr Informationen über Yoga, Meditation und Spiritualität findest Du hier.


Dies ist eine Wiederveröffentlichung aus dem Jahr 2013.

bhagavad-gita-kommentare-swami-sivananda
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen